In Kooperation mit Wissen Live

Online: Warum es kein islamisches Mittelalter gab - Das Erbe der Antike und des Orients

kostenfreier Vortrag im Livestream

Befindet sich das System der "schnellen" Mode, wie es im zwanzigsten Jahrhundert entstanden ist, in einer tiefen Krise?

Die Mode ist ein starker Motor für ökologische und wirtschaftliche Ungleichheiten in der Welt. Das macht die Diskussion über die Vergangenheit und Zukunft der Mode zu einer dringenden Aufgabe.

Eine Betrachtung der Mode als globale Geschichte seit dem Mittelalter zeigt, wie wir über neue ökologische und ästhetische Zukünfte nachdenken können. 

 

Prof. Dr. Ulinka Rublack lehrt Europäische Geschichte an der Universität Cambridge,

Alfons Kaiser ist leitender Journalist bei der FAZ und dort u.a. für Mode zuständig.



1 Abend, 05.03.2024
Dienstag, 19:30 - 21:00 Uhr
1 Termin(e)
Di 05.03.2024 19:30 - 21:00 Uhr, Obere Marktstraße 44, 98646 Hildburghausen, Virtueller Kursraum zoom
Prof. Dr. Ulinka Rublack
2410110103
kostenfrei

Wenn Sie keine Anmeldebestätigung erhalten, melden Sie sich im Zweifelsfall telefonisch bei uns, um weitere Informationen einzuholen.

Kontaktaufnahme
anmelden

Belegung: 
Plätze frei
(Plätze frei)